Download e-book for iPad: Der Markt für Gratiszeitungen in Österreich (German Edition) by Thomas Driendl

By Thomas Driendl

ISBN-10: 3869430524

ISBN-13: 9783869430522

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, observe: 1 (Sehr gut), Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Institut für Wirtschaftstheorie, Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsgeschichte), one hundred and one Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Längst hat sich das Geschäftsmodell kostenlos verbreiteter, ausschließlich durch Inseratenerlöse finanzierter Printmedien auf den Zeitungsmärkten etabliert und durchgesetzt. Mittlerweile kann es sich kein Medienhaus der Welt leisten, auf Gratisblätter im Produktportfolio zu verzichten.

In der vorliegenden Studie werden am Beispiel Österreich die ökonomischen Auswirkungen dieser Entwicklung auf die Pressemärkte aufgezeigt. Auf der Grundlage eines industrieökonomischen Analyserahmens werden Marktstruktur, Marktverhalten und Marktergebnis systematisch dargestellt. Dabei werden internationale Entwicklungen – vor allem in den united states, in Großbritannien und in Deutschland – eingehend und im historischen Verlauf betrachtet, wobei das Interesse den Verhaltensweisen der Medienunternehmen, Leser und Inserenten gilt.

Insbesondere werden die Strategien der etablierten Zeitungsverlage im Kampf gegen die neue Konkurrenz durch Gratiszeitungen aufgezeigt und die ökonomischen reason für die Herausgabe von Gratiszeitungen offen gelegt. Die Betrachtung der Wettbewerbsbeziehungen von Gratiszeitungen untereinander und zu den Kauf-Zeitungen stecken den relevanten Markt im Wettbewerb um Leser und Anzeigen ab.

Mit dieser Arbeit wurde erstmals der Bestand an Gratiszeitungen in Österreich umfassend erhoben. Dabei wurden – mangels offizieller Pressestatistiken – die eigens dafür recherchierten empirischen Daten systematisch aufbereitet und mit ökonometrischen Methoden ausgewertet. Als Ergebnis finden sich in dieser Arbeit eine Fülle von Fakten und Kennziffern – wie z.B. regionale Gratiszeitungsdichte, Eigentumsverhältnisse, Konzentrationsraten, Tausenderpreise and so forth. – aus denen sich Rückschlüsse auf Wettbewerbsverhalten und Marktergebnis schließen lassen.

Show description

Read or Download Der Markt für Gratiszeitungen in Österreich (German Edition) PDF

Best media studies books

Memory and the Future: Transnational Politics, Ethics and by Yifat Gutman,Adam D. Brown,Amy Sodaro PDF

In the event you examine reminiscence, there's a nagging quandary that reminiscence reports are inherently backward-looking, and that reminiscence itself hinders efforts to maneuver ahead. Unhinging reminiscence from the prior, this publication brings jointly an interdisciplinary team of favourite students who convey the longer term into the examine of reminiscence.

Get Theorie und Praxis des Kinofilmmarketing. Professionelles PDF

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, observe: intestine, Freie Universität Berlin (Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Dissertation verfolgt das Ziel einer explorativen Untersuchung der Praxisrealität eines professionellen Kinofilmmarketing in Deutschland am Beispiel der Unternehmenspraxis von Kinofilmverleih- und Produktionsunternehmen.

Get Abortion Politics, Mass Media, and Social Movements in PDF

Weaving jointly analyses of archival fabric, information assurance, and interviews performed with newshounds from mainstream and partisan retailers in addition to with activists around the political spectrum, Deana A. Rohlinger re-imagines how activists use quite a few mediums, occasionally at the same time, to agitate for - and opposed to - felony abortion.

Digital Media Usage Across the Life Course (Routledge Key by Paul G. Nixon,Rajash Rawal,Andreas Funk PDF

Ny occasions columnist, Thomas Friedman declared the fashionable age within which we are living because the ’age of distraction’ in 2006. the foundation of his argument was once that know-how has replaced the ways that our minds functionality and our skill to commit ourselves to any specific job. Others assert that our awareness spans and talent to profit were replaced and that using media units has develop into necessary to many people’s day-by-day lives and certainly the impulse to exploit expertise is tougher to withstand than undesirable urges for consuming, alcohol or intercourse.

Extra info for Der Markt für Gratiszeitungen in Österreich (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Der Markt für Gratiszeitungen in Österreich (German Edition) by Thomas Driendl


by Jason
4.4

Rated 4.02 of 5 – based on 13 votes