New PDF release: Der weibliche Vampir in der Literatur des 19. Jahrhunderts

By Carolin Miriam Küllmer

ISBN-10: 3640268326

ISBN-13: 9783640268320

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, notice: 1,0, Universität Kassel, a hundred and twenty Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der Anzahl von wissenschaftlichen Arbeiten, die sich mit der mythologischen und literarischen Erscheinung des weiblichen Vampirs, eine sehr spezielle Ausprägung einer körperlichen Wiedergängerin, auseinandersetzen, können wir ein breites Spektrum an Lesarten für dieses interessante Sujet entdecken: So wird die weibliche Ausprägung des (wie wir später noch sehen werden männlich konnotierten) Vampirs von einigen Autoren beispielsweise als Grenzgängerin verstanden, die sich zwischen den Bereichen belebt/unbelebt, beseelt/unbeseelt bewegt; als erotisches, aber grausames Wesen, welches als Allegorie oder Metapher tätig ist, die eigenen Ur-Ängste vor Tod, Natur und Sexualität personifiziert und umsetzt, und die Abgründe der Seele, ihre geheimen Wünsche, aufgreift.
Wo die eine Dissertation über weibliche Vampire die psychoanalytischen und sexuellen Komponenten des Motivs herausarbeitet, stellt die nächste über männliche Wiedergänger beispielsweise die sozialpolitische in den Vordergrund. Ohne die symbolische Kraft des Blutes zu erwähnen oder die menschliche Neigung, den Tod zu verleugnen und aus dem Leben zu verdrängen, kommt keine literarische Auseinandersetzung mit dem Vampirmotiv wirklich aus. Der auslegungsträchtige Kerngedanke des Vampirismus wird so durch seine literarische Bearbeitung in jede nur erdenkliche Phantasie aufgegliedert.
In der phantastischen Literatur des 19. Jahrhunderts hat sich die Vampirin nicht zuletzt auch durch die Sensationsgier nach immer ausgefalleneren Monstren, einer unterwanderten rigiden Sexualmoral und dem hold der Schwarzromantiker nach düsteren Horrorgeschichten einen Platz gesichert, den sie eigentlich schon seit Jahrhunderten innehat: Vampirinnen aus Fernsehen und Büchern, wie wir sie kennen, sind letztendlich Inkarnationen der weiblichen Lamien aus der griechischen Antike. Ziel meiner Untersuchungen wird es sein, dem Gegenstandsbereich der Vampirin eine Aufwertung erfahren zu lassen, ferner ihren Emanzipationsweg anhand von Texten nachzuformen und voranzutreiben. Ihr soll damit zumindest geistig der Platz zukommen, den sie, prozentual nach ihrem Vorkommen in der Literatur betrachtet, im Gegensatz zu ihren männlichen „Artgenossen“, ohnehin schon innehätte.

Show description

Read or Download Der weibliche Vampir in der Literatur des 19. Jahrhunderts (German Edition) PDF

Best literature & fiction in german books

Download e-book for iPad: Ästhetik des Authentischen: Literatur und Kunst um 1970 by Christoph Zeller

Media revolutions wake up longings for the actual. Literature and artwork react through turning to the proof, the motion and the instant and through pretending to be lifestyles. The ancient avant-garde hobbies, that have been exemplary for a lot of the aesthetics round 1970, testify to this. This learn explores the heritage and conception of aesthetics from Nietzsche to Adorno and indicates examples of authenticity in numerous paintings varieties (documentary literature, functionality artwork, autobiography, narrative, college) as a cultured impact.

Download PDF by Sammy Gronemann,Jan Kühne: Gesammelte Dramen: Band 1 (Conditio Judaica) (German

Bereits im regulate von thirteen Jahren ließ der 1875 geborene Gronemann „nichts, was once mir in die Hände kam, undramatisiert“. Später schrieb der bedeutende deutsch-jüdische slapstick comedian das erste und einzige Drama für Martin Bubers nie verwirklichte „jungjüdische Bühne“ – das Purimspiel Hamans Flucht (1900). Er feierte seinen größten Erfolge als Dramatiker nach seiner 1933 über Paris erfolgten Flucht aus Berlin in Tel Aviv, wo er der hebräischen Bühne dessen erste große Komödie schenkte: Der Weise und der Narr erlebte 1942 seine gefeierte most excellent, avancierte nach Gronemanns Tod in der Übersetzung und mit den Liedern Nathan Altermans zum ersten erfolgreichen Musical Israels; das kanonische Stück wurde und wird auf den großen Bühnen des Landes inszeniert (Ohel, Kameri, Habimah).

Download e-book for kindle: Onomastik des Rolandsliedes: Namen als Schlüssel zu by Gustav Adolf Beckmann

Diese ambitionierte Untersuchung aller Eigennamen des Rolandsliedes stützt sich für die Geographica auf eine systematische Erfassung der einschlägigen Literatur von der Antike bis nach 1100, für die Namen der Hauptpersonen (Marsilie, Baligant, Ganelon, Turpin, Naimes, Olivier, Roland, Karl) auf eine Durcharbeitung (nahezu) der gesamten urkundlichen Überlieferung Frankreichs und seiner Nachbarregionen von 778 bis ins frühe 12.

Deutsch in Luxemburg: Positionen, Funktionen und Bewertungen - download pdf or read online

Aus Sicht der Gesetzgebung ist Luxemburg ein dreisprachiges Land. Lëtzebuergesch ist die Nationalsprache, doch Französisch und Deutsch übernehmen seit jeher wichtige Funktionen. Dieser Band untersucht erstmals systematisch die deutsche Sprache in Luxemburg. Er beschreibt das Sprachwissen und Sprachhandeln der heterogenen Luxemburger Gesellschaft und gewährt den Lesern einen tiefen Einblick in den Stellenwert, die Funktionen und die Bewertung des Deutschen in Bereichen wie „Bildung", „Medien", „Integration", „Sprachpolitik", „Literatur" und „Werbung".

Extra resources for Der weibliche Vampir in der Literatur des 19. Jahrhunderts (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Der weibliche Vampir in der Literatur des 19. Jahrhunderts (German Edition) by Carolin Miriam Küllmer


by Daniel
4.0

Rated 4.47 of 5 – based on 27 votes